Kanban-Wissen

Kanban einsetzen

Lernen Sie in zwei Tagen, wie Sie Kanban einsetzen können.

  • Was ist Kanban: Prinzipien und Praktiken
  • Warum evolutionäre Veränderung?
  • Vorteile von Work-In-Progress(WIP)-Limitierung
  • Pull-Systeme und ihre Implikationen
  • Was bedeutet Flow, und wie lässt sich dieser verbessern?
  • Wobei können Metriken helfen? Service-Klassen (z.B. Express und fixer Termin) sinnvoll einsetzen
  • Mit Kanban eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung (Kaizen) herstellen
  • Rollen und Meetings in Kanban
  • Slack nutzen, um das System zu verbessern
  • Anhand von Beispielen der Teilnehmer, werden Sie mit mit dem Systems Thinking Approach to Implement Kanban (STATIK) Kanban-Systeme designen
  • Praktische Übungen Diskussion eigener Fragestellungen
  • Optionale Themen nach Interesse der Teilnehmer, z.B. Planung mit Kanban, elektronische Kanban-Tools, Kanban und Scrum, Portfolio-Kanban

Flow optimieren

Lernen Sie, wie Sie den Flow in Ihrem Kanban-System optimieren können.

  • Verbesserungspotentiale identifizieren
  • Modelle und Methoden zur Verbesserung
  • Cost of Delay für die Priorisierung nutzen
  • Erfassen und verwenden von Metriken
  • Kanban skalieren
  • Risiken managen
  • Umgang mit Engpässen und Abhängigkeiten zu anderen Services im und außerhalb des Unternehmens


Die Schulungen besteht zu einem großen Teil aus Übungen. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, eigene Fragen/Problemstellungen mit einzubringen und zu diskutieren.

Kanban

KANBAN ist ein methodischer Ansatz um die Produktivität und die Vorhersagbarkeit zu verbessern, damit die Lieferzeiten verkürzt und die Kundenzufriedenheit erhöht werden können. Durch die zunehmende Zusammenarbeit verbessern sich die Beziehungen innerhalb Ihrer Organisation.

KANBAN ist ein flussbasierter Ansatz, um die Produktivität und die Vorhersagbarkeit zu verbessern, damit Lieferzeiten verkürzt und Kundenzufriedenheit erhöht werden können.

Sie lernen in der zweitägigen Schulung alle wesentlichen Prinzipien und Konzepte von Kanban kennen, so dass Sie es in Ihrem Umfeld einführen und anwenden können. Darüber hinaus erfahren Sie, wie sich Kanban mit SCRUM kombinieren lässt.

Prinzip

"Put KANBAN into practice": Das oberste Ziel unserer Schulungen. Nur wenn Ihnen die Transformation in die Praxis gelingt, sind wir richtig zufrieden. Deshalb sorgen wir für die beste Lernumgebung mit einem hohen Praxisanteil und mit Trainern, die regelmäßig von erfahrenen Pädagogen didaktisch-methodisch geschult werden. Sie werden unsere Trainer als qualifizierte Fachleute und geschickte Gestalter effektiver und interessanter Lernsituationen kennen lernen.

Als kooperative Gesprächspartner und Lernbegleiter unterstützen wir Sie gerne auch bei der Umsetzung in Ihrem Unternehmen. Dazu haben wir Experten im Bereich der Organisationsentwicklung und -Beratung, die mit Ihnen neben den fachlichen auch die sozialen Aspekte bei der Einführung von agilen Managementmethoden bearbeiten. Damit wird "putting into practice" zu Ihrer betrieblichen Wirklichkeit.

Medien- und Lernformate: Um unsere Lernziele zu erreichen, setzen wir alle sinnvollen und zielführenden Medien und Lernformate ein. Originalliteratur, Fallbeispiele, Workbooks, Flipcharts, Beamer und Metaplanwände helfen uns, Sie in Lehrvorträgen, Lehrgesprächen, Partner- bzw. Gruppenarbeiten, Teilnehmer-Präsentationen, Trainer-Feedback und Teilnehmer-trainieren-Kollegen-Situationen fit zu machen.

Case-Studies und Szenarien: Wir nutzen Szenarien und Fallstudien um die Umsetzung der Theorie zu vertiefen und Sie für Ihre tägliche Praxis vorzubereiten. Musterexamen und Szenarien helfen Ihnen, sich optimal auf die Zertifizierungsprüfung vorzubereiten.

Inhalte

Folgende zentrale Themen und Fragestellungen von KANBAN werden Im Training ausführlich behandelt:

  • Agile Grundlagen
  • Herkunft von KANBAN und LEAN
  • Visualisierung und KANBAN Board
  • Die Effekte von Pull vs. Push
  • Work in progress (WIP) und Theory of Constraints (TOC)
  • "Scrumban", die Verbindung von KANBAN und SCRUM Techniken und Prinzipien
  • KAIZEN, die prinzipienbasierte kontinuierliche Verbesserung
  • Metriken in der Praxis (Cummulative Flow Diagramm, CFD)
  • KANBAN Simulation
  • Erfolgreich starten


Teilnehmer

  • Produkt- und Service-Entwickler bzw. –Designer
  • Entwicklungs- und Betriebsteams
  • Produktmanager, Projektmanager
  • Teamleiter und Gruppenleiter aus Entwicklung und Betrieb.
  • Coaches und Prozessverantwortliche aller Branchen und Berufsrichtungen.
  • Alle, die sich mit den agilen Schlüsselmethoden beschäftigen bzw. beschäftigen wollen und wissen möchten, wie sich die Ansätze miteinander verbinden lassen.
  • Berater, die in agilen Umwelten unterwegs sind oder sein wollen.
  • Berater, Manager und Vorgesetzte, die agile Transformation herstellen.
  • HR Business Partner , Personalentwickler und Mitarbeiter aus der OE.
  • Mitarbeiter aus der Compliance und Governance, die in agilen Umwelten Verantwortung tragen.


Vorkenntnisse

Erfahrungen in der Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams sind hilfreich, aber keine Voraussetzung, ebenso das Grundverständnis von iterativen und kontinuierlichen Verbesserungsprozessen.

Praktische Erfahrungen in Design-, Entwicklungs- und Produktionsumgebungen sind nützlich.